Instagram Facebook Instagram
7. Februar 2023

System

Erklärungen zur Berechnungsbasis

Das Berechnungssystem legt seinen Schwerpunkt auf die Qualität der Segler aber auch die Quantität wird zu einem kleinen Teil mit einbezogen. Je mehr gute Segler an einer Regatta teilnehmen, desto höher sollte der Faktor sein und je mehr Teilnehmer eine Regatta hat, desto mehr gute Segler müssen auch teilnehmen, damit diese einen hohen Faktor bekommt

 

Die Berechnung erfolgt auf Basis der letzten beiden Male, die eine Regatta ausgetragen wurde. Im Idealfall sind dies die letzten beiden Jahre. Fällt eine Regatta mangels Wind oder Teilnehmern aus, so wird das Ergebnis des letzten Mals verwendet, als die Regatta ausget ragen wurde. Diese Rückwärtsbetrachtung geht es nur bis 2019 da davor ein anderes System verwendet wurde.

Sind keine aussagekräftigen Daten bis einschließlich 2019 vorhanden, wird der Faktor aus 2022 weiterverwendet

  • Dieses wird für die kommenden Jahre überprüft
  • Ggf. fallen dann Regatten, die länger nicht ausgetragen wurden auf den Faktor 1,10 oder 1,00 zurück.

Es wird der Mittelwert der beiden bewerteten Jahre in Bezug auf die Qualität und die Quantität gebildet.

 

Zur Vermeidung extremer Ausschläge (siehe Beispiel) werden zwei Korrekturmechanismen eingebaut:

  • Die Berechnung des Qualitätsfaktors erfolgt immer über zwei Regatten, idealerweise aus den letzten beiden Jahren.
  • Es wird eine Dämpfung wird angewendet, d.h. die Veränderung des Ranglistenfaktors einer Regatta kann auf Basis des Berechnungssystems maximal 0,05 Punkte betragen

 

Die Ranglistenfaktoren zeigen ziemlich genau an, wie viele starke Segler an einer Regatta teilgenommen haben.Veränderungen in der Qualität der teilnehmenden Segler haben auch Veränderungen für den Ranglistenfaktor in der kommenden Saison zur Folge.

 


Gebrauchtmarkt - Aktuell

16. Mai 2024
Ich biete / Segel

J Sail Opti Segel Blue 3, wie neu

14. Mai 2024
Ich biete / Boote

GER 12944 Opti segelfertig mit allem Zubehör