Instagram Facebook Instagram
5. Mai 2023

WM-/EM Ausscheidung 2023 – Interview mit dem Jüngsten der Travemünder Regatta und Fotos vom Finaltag.

Paul Jeschonnek war der Jüngste unter den 80 Startern bei der WM-/EM Ausscheidungsregatta 2023 in Travemünde

(bmg) Hier gibt´s zum Abschluss unserer WM-EM A 2023-Berichte ein Interview mit Paul Jeschonnek, dem jüngsten Teilnehmer, und noch einige Fotos von den 3 Wettfahrten am letzten Tag. Paul kommt aus Hamburg und ist 10 Jahre alt. Der Beginn der Segelsaison 2023 lief gut für ihn. Beim Lake Garda Meeting gelang ihm ein Platz im ersten Drittel der 1020 Seglern, beim Oortkaten Auftakt wurde er Vierter. Er gehörte zu den TOP 120 in der WMA Rangliste 2023 (Laufzeit 16.04.22 – 17.04.23) und am Ende zu den 80 startberechtigten Seglern. Zehnjährige waren bei einer WM-/EM A nicht so häufig dabei!

Dein 4. Wettfahrttag war ereignisreich: DNE – Platz 48 – Platz 12. Du hast am Ende des 3. Tages auf dem 57. Platz gelegen , darunter  1 BFD, dein Streicher. Am Morgen dieses letzten Wettfahrttages nanntest du morgens deine Wünsche: Mehr Wind – keinen Frühstart – einmal TOP 20. Was erlebtest du auf dem Wasser?

Paul: Am letzten Tag hatten wir etwas mehr Wind als am Sonntag, leider nicht so viel, wie ich mir erhofft habe.Dann habe ich noch meine 2. Gelbe Flagge bekommen… Aber egal, ich habe nochmal richtig Gas gegeben, im letzten Rennen habe ich dann einen 12. Platz erreicht.

Dein bester WMA Tag ….

Eigentlich waren alle Tage toll, mein bester Tag war der erste Segeltag, da hatten wir am meisten Wind.

Was hast du auf der WM-/EM A gelernt?

Ich habe auf der WMA gelernt, einen besseren Überblick in der Startphase zu bekommen, um unnötige Frühstarts zu vermeiden.

Was waren deine Ziele für Travemünde?

Ich wollte gerne besser als Platz 60 werden. (Anmerkung: Es wurde sogar Platz 53 )

War war eine komplett neue Erfahrung für dich?

Einen  Delphin beim Slippen und Rein/ Rausfahren 😊zu sehen und das gute Feld.

Was gefiel dir gar nicht?

Das wir am Samstag soooo lange auf dem Wasser warten mussten.

Was machte dir viel Spaß?

Das Segeln mit den besten 80 deutschen Opti Seglern.

 

Der 4. Wettfahrttag in Travemünde

 

 

 

 

 


4. Mai 2023

WM-/EM Ausscheidung 2023 – OPTI-KINO aus Travemünde (6)

(bmg) Premiere: Auf unserer Webseite bieten wir nun 15 Startvideos von der WM-/EM Ausscheidungsregatta 2023 vor Travemünde an. Drohnen-Pilot war Sportwart Harald Müller. Er hatte schon vor der WMA einige Übungsflüge absolviert und sich in die Flugtechnik eingefuchst. Start- und Landeplatz der Drohne war das Vordeck eines Mobos nahe des Startschiffes. Zum Glück kehrte die Drohne immer zum Mobo zurück. Aber die exakte Landung auf dem vor Anker schwojenden Boot ohne Bruch der Propellerbeine war immer wieder eine kleine Herausforderung. Alle Drohnenfilme von der WM-EM Ausscheidungsregatta 2023 können angesehen werden auf dem OPTI CLASS Youtube-Kanal. Ein Tipp: Die Filme sind hervorragend einsetzbar für Optisegler-Schulungen zum Thema Start.

In Travemünde entstanden nicht nur “Lehr-/Erinnerungsfilme” für den OPTI Youtube-Channel, sondern auch Videos mit dem Travemünder Superstar Delle. Seit 2 Wochen lebt der Delfin Delle in Höhe der Priwall-Fähre. Die WMA-Optisegler hatten viel Spaß an seinen meterhohen Sprüngen. Hoffen wir, dass der Delfin in seinem gefährlichen Lebensraum mit Skandinavienfähren, Ausflugsdampfern, Segelbooten überlebt und sich bald wieder auf die Suche nach Artgenossen in freieren Gewässern macht.

 

 

 


1. Mai 2023

WM-/EM Ausscheidung 2023 – Feiner Wind am Finaltag (5)

Finaltag vor Travemünde – guter Wind in der 11. und letzten Wettfahrt

(bmg) Mit sanftem Südostwind zwischen 8-10 Knoten verabschiedete sich Travemünde heute von den 80 Optiseglern der diesjährigen WM-/EM Ausscheidungsregatta. Bei diesen feinen Bedingungen segelten die Nachwuchsskipper drei weitere Wettfahrten. Und damit das umfangreiche Tagesprogramm mit Wettfahrten, Siegerehrung, Boot verpacken, danach oft eine weite Heimfahrt, auch geschafft werden konnte, ging´s heute auf dem Wasser eine Stunde früher los. Von Freitag bis zum heutigen Montag wurden insgesamt 11 Rennen gesegelt. “Ein großes Dankeschön verdient Wettfahrtleiter Klaus Lahme für das umfangreiche Wasserprogramm, denn meistens gab´s schwierige Windverhältnissen, so OPTI CLASS GER Sportwart Dr. Harald Müller. Ein dickes Lob an die Optisegler kam von Klaus Lahme zurück: ” Ihr seid richtig gute Segler, es hat mir Spaß gemacht, euch auf dem Wasser zuzuschauen.”

Verdienter Sieger der Qualifikationsregatta ist der 13 jährige Lukas Wagner. Lukas qualifizierte sich mit diesem Erfolg für die OPTIMIST WORLD CHAMPIONSHIP 2023 an der Costa Brava/Spanien. Unter den TOP Five und damit WM-Teamkollegen sind Jasper Porthun (2.), David Plettner (3.), Jonny Seekamp (4.) und Cosima Feußner (5.).

Zur OPTIMIST EUROPEAN CHAMPIONSHIP 2023 in Thessaloniki/Griechenland werden fahren: Maximilian Kießling, Noah Schweichler, Valentin Samuel Ziegler, Moritz Mehlmann, Johanna Brinkmann, Amelie Röpke, Lea Winkler. Hier die Endergebnisliste.

 Fotos vom Gewinner der Regatta und den Gewinnern der drei Tageswettfahrten:

Diese Segler vertreten Deutschland bei den internationalen OPTI-Highlights  – WM /EM 2023

 


WM-/EM Ausscheidung 2023 – Immer noch kein typischer Travemünder Frühlingswind (4)

Drei weitere Wettfahrten segelten die 80 Optisegler am gestrigen Sonntag bei der WM-/EM Ausscheidungsregatta 2023 vor Travemünde. Damit sind jetzt acht Wettfahrten in der Wertung. Ein Rennen wurde bei leichtem Nordwestwind mit vielen Drehern am Vormittag gesegelt. Bei stabilem Nordostwind um 8 Knoten gelangen am Nachmittag zwei weitere Tagesläufe. Insgesamt schwierige Windbedingungen und in dieser Jahreszeit für Travemünde untypisch. Aber die Optiklasse hat mit ihrem Travemünder Wettfahrtleiter einen echten Windfinder.

An der Spitze der vorläufigen Zwischenergebnisliste steht Jasper Porthun mit 56 Punkten.

Auf den folgenden Rängen: 2. Lukas Wagner (58 Punkte); 3. Valentin Samuel Ziegler (64); 4. Maximilian Kießling (64); 5. Cosima Feußner (71); 6. David Plettner (82); 7. Jonny Seekamp (97); 8. Noah Schweichler (103); 9. Moritz Mehlmann (106); 10. Leonick Mahlstedt (112); 11. Amelie Röpke (116); 12. Johanna Brinkmann (135); 13. Jaro Hoffmann (142); 14. Sophia Westermeier (143); 15. Clara Sigge (145).

Die Tagessieger am 3. Wettfahrttag:

Etwas mehr über den 3. Wettfahrttag

Auf dem Startschiff wird zum ersten Tagesrennen gleich die Black Flag gesetzt. Das Aufkreuzen zur erster Bahnmarke ist bei dem leichten Wind und den kurzen Wellen sehr mühsam. Bis zum Gate führt David Plettner die Flotte an. Auf dem zweiten Kreuzkurs gibt´s einen starken Winddreher und damit Riesenverschiebungen bei den Positionen der Segler im Feld. Der Kurs wird verkürzt, Zieldurchgang ist an der Luvtonne. Lukas Porthun erreicht sie als Erster.

Die Wetterprognose für den Nachmittag stimmte – nun kommt der Wind aus Nordost. Die Bahn liegt nun wie am Vortag vor dem Priwall Strand. Der erste Start im neuen Revier läuft perfekt – kein Frühstarter, kein “Allgemeiner Rückruf”. Ohne lange Pause werden die Optis für ein weiteres Rennenauf die Bahn geschickt.Eine echte Herausforderung ist die Zielkreuz. Sie ist sehr kurz. Wer seine Position halten möchte, darf keine Fehler machen.  Der Beste bei beiden Nachmittagsrennen ist Jan Seekamp.

 

 


30. April 2023

WM-/EM Ausscheidung 2023 – Die große Suche nach Segelwind (3)

(bmg) Viele Stunden verbrachten die 80 Optisegler am zweiten Tag der WM-/EM-Ausscheidung 2023 auf dem Wasser. Es begann mit leichtem Westwind, darauf folgte Ostwind und am Ende die Belohnung und optimale Segelbedingungen – wieder Westwind, diesmal mit 15 Knoten. Am Ende gelangen bei diesen schwierigen Bedingungen zwei weitere Wettfahrten, damit sind jetzt 5 Rennen gesegelt. Große Anerkennung verdient Wettfahrtleiter Klaus Lahme – ein Startschiff-Chef mit viel Gespür für Segelwind und faire Segelbedingungen, ausgestattet mit viel Segelkompetenz. Zum einen war er auch selbst mal Optisegler, nahm an der OPTI WM 1984 teil, zum anderen war als Segeltrainer zweimal bei den Olympischen Spielen und unzählige Male Wettfahrtleiter.

Gegen 11 Uhr vormittags gab´s den ersten Startversuch für das erste Tagesrennen, gegen 14.30 Uhr begann dieses Rennen tatsächlich. In den dreieinhalb Stunden dazwischen passierte viel: vier weitere Startversuche für den ersten Tageslauf, Abbruch wegen zu wenig Wind, Abbruch aufgrund starker Winddreher, Bahnverlegungen aufgrund von Flaute. Anfangs war die Regattabahn vor dem östlichen Beginn der Brodtener Steilküste ausgelegt, später weiter draußen in der Neustädter Bucht, am Ende vor dem Strand auf der Priwallseite. 16 Segler erhielten im 4. Rennen BFD, im 5. Rennen gab´s für alle Segler Zahlen und keine Buchstaben.

Die Tagessieger des 2. Wettfahrttages

Die TOP TEN der Ergebnisliste nach 5 Wettfahrten (1 Streicher):

1. Cosima Feussner (18 Punkte); 2. Valentin Samuel Ziegler (20); 3.Maximilian Kießling (30); 4. Noah Schweichler (31); 5. Jasper Porthun (33); 6. Amelie Röpke (33); 7. Lukas Wagner (34); 8. Johanna Brinkmann (39); 9. David Plettner (49); 10. Clara Sigge (66).

Flaute und eine Umfrage: An Land oder auf dem Wasser auf den Wind warten? Die Mehrheit wollte nicht zurück in den Hafen

 

 

 

 


29. April 2023

WM-/EM Ausscheidung 2023 – Der 1. Tag – 3 Wettfahrten mit 9 Startversuchen (2)

Die deutsche Optiklasse trägt ihr höchstklassiges Event vor Travemünde aus. Zum Auftakt der Ausscheidungsregatta für die WM und EM 2023 mussten sich die 80 Akteure mit schwierigen Segelbedingungen auseinandersetzen: Ostwind zwischen 5-10 Knoten,mit vielen Drehungen und Änderungen der Windstärke. “Man konnte als Segler wirklich nicht immer alles richtig machen” , meinte ein Opti-Trainer. Drei von 12 geplanten Rennen wurden gesegelt.

An der Spitze in der vorläufigen Zwischenergebnislist nach 3 Wettfahrten:  Cosima Feussner (4,7,1); 2. Maximilian Kießling (7,12,6) ; 3. Noah Schweichler (6,2,18); 4. Amelie Röpke (8,23,5); 5. Johanna Brinkmann (12,9,17); 6. Jasper Porthun (9,1,29); 7. Valentin Samuel Ziegler (13,24,3); 8. Lukas Wagner (2,4,39); 9. Nani Seekamp (5,6,41); 10. Greta Müller (18,19,20).

Die heutigen 3 Tagessieger:

Kein Start gelang mit der Flagge P – das hatte sich Wettfahrtleiter Klaus Lahme gewünscht. Ab dem zweiten Startversuch ging´s stets weiter wie in der Steuermannsbesprechung angekündigt:mit der Black Flag. Der 1. Start gelang beim dritten, der 2. Start beim zweiten Versuch. Für Start Nr.3 musste viermal “geübt” werden. 15 Segler haben bei diesem Lauf nun die Buchstaben “BFD” in ihren Ergebnissen. Im Verlauf des 3. Laufes wurde der Wind schwächer, machte kurzzeitig eine komplette Pause, setzte dann aber aus der vorherigen Richtung wieder ein. Wenn doch nicht so viel Zeit mit den Starts verplembert worden wäre ….alle Tagesrennen hätten bei akzeptablem Wind gesegelt werden können.

Und so sah es bei der Eröffnung und später auf der Ostsee aus ….

Fotos: OPTI CLASS GER – B. Müller-Genrich

 

 

 

 

 


27. April 2023

WM-/EM Ausscheidung 2023 – Countdown und erfolgreiche Vermessung (1)

(bmg) Travemünde Donnerstagabend, einstellige Temperaturen und keine Aktivitäten mehr im Opti-Basislager. Die 80 Optisegler, die ab morgen 11 Uhr über vier Tage um Fahrkarten für die Weltmeisterschaft an der Costa Brava/Spanien und für die Europameisterschaft in Thessaloniki/Griechenland fighten werden, liegen schon lange in den Betten. Am heutigen Donnerstag lief der Countdown: letzte Testschläge auf der Ostsee, Boote für die Ausrüstungskontrolle vorbereiten, Anmeldung für die Regatta im Regattabüro.

An fünf Kontrollstationen mussten alle 80 Optisegler am Mittwoch und Donnerstag Boot und Ausrüstung checken lassen: Schwert/Ruder, Rigg, Segel, Sicherheitsausstattung und Bootsgewicht. Das zum Bootsgewicht: Die Gewichtunterschiede zwischen den 80 Booten waren minimal!

“Vielen Dank für die reibungslose und gute Kontrollvermessung. Wir haben jetzt alle Kontrollstationen abgebaut und alle Nachkontrollen durchgeführt. Allen 80 Seglern viel Erfolg!” so Technikobmann Hans-Christian Kühn.

 

 

 

 

 

 

 


Gebrauchtmarkt - Aktuell

20. Juni 2024
Ich biete / Boote

WINNER Optimist ,,3D FLEX” Carbo-Performence

16. Juni 2024
Ich biete / Boote

Verkaufe Optimist

16. Juni 2024
Ich biete / Boote Ich biete / Segel Ich biete / Zubehör & Sonstiges

Verkaufe Nautivela Opti von 2023 (GER 1891)

15. Juni 2024
Ich biete / Zubehör & Sonstiges

Optimax MK4 Großbaum 45mm sehr guter Zustand