Instagram Facebook Instagram

Schnuppersegeln beim Segler-Verein Großenheidorn am Steinhuder Meer (19./20. August)

Am letzten Wochenende trafen sich bei Sonnenschein und Leichtwind 10 Kids im Alter von 6-8 Jahren im SVG, um auszuprobieren, ob sie Spaß am Opti-Segeln haben. Die meisten Kids stammen aus dem Raum Wunstorf und hatten über Plakate, Flyer oder aus Erzählungen ihrer Freunde von der durch die DODV unterstützten Veranstaltung gehört. Bis auf einige Ausnahmen hatten die meisten Kids noch keine Verbindung zum Segeln und noch nie in einem Boot gesessen.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die Trainer Tina Buch und Leon Senftleben wurden zunächst einmal das Vereinsgelände und die Stege erkundet. Dann ging es zum Paddeln aufs Wasser. Die Kids lernten schnell, wie man mit Pinne und dem Praddel umgeht. Besonders spannend fanden sie es unter dem Steg und der Brücke hindurch zu paddeln und am Ende hatten alle die Angst, sich in einem kippligen Boot zu bewegen, verloren. Nach dem Mittagessen lernten die Kids die ersten Segelbegriffe und Knoten kennen. Und dann ging es endlich mit großer Begeisterung zum ersten Mal mit zwei Optis und zwei Motorbooten zum Segeln aufs Wasser. Die Kids lernten zuerst bei Schleppübungen, dass man immer in Luv sitzen und deshalb die Seite wechseln muss. Anschließend segelte jedes Kind alleine im Opti zwischen zwei Tonnen hin und her und es gelang allen gleich beim ersten Mal die Tonne zu treffen.

Am Sonntag ging es dann sofort aufs Wasser. Nachdem am Samstag nur die „Sturmis“ benutzt worden waren, konnten die Kids jetzt die normalen Segel ausprobieren. Es war schön zu sehen, wie sicher sich alle in den Booten bewegten. Leider fing der Wind dann kurz vor dem Mittagessen an komplett einzuschlafen.Nach einer kurzen Mittagspause, welche die Kids wieder zum Knoten machen nutzten, ging es dann wieder aufs Wasser. Diesmal zum Baden und Kentern üben, da der Wind komplett weg war. Dabei stellten einige fest, dass es gar nicht so einfach ist einen Opti ohne Wind umzukippen, wenn man nur 25 kg wiegt. Als es dann klappte, wurde der Opti mit Begeisterung immer wieder umgekippt, aufgerichtet und leer gepützt.

Am Ende der Veranstaltung gingen alle Kids glücklich nach Hause. Die Begeisterung war so groß, dass bereits die Hälfte der Kids bei uns in den Verein eingetreten ist und diesen Mittwoch bereits am Training teilgenommen habt.

Tina Buch, Trainerin im  SVG

(Die Maßnahme wurde gefördert aus Etatmitteln der DSV-Seglerjugend. Weiterer Förderer: DODV/OPTI CLASS GER)

Gebrauchtmarkt - Aktuell

26. Februar 2024
Ich biete / Bekleidung

Neoprenanzug Rooster Long John GR. M wie neu

22. Februar 2024
Ich biete / Boote

Optimist Winner Aps Baujahr 2017