Instagram Facebook Instagram
7. August 2023

INTERNATIONALE DEUTSCHE JUGENDMEISTERSCHAFT OPTIMIST (9) – Meisterehrung und wie das Ganze begann

(bmg) Bester Junge oder bestes Mädchen der INTERNATIONALEN DEUTSCHEN JUGENDMEISTERSCHAFT 2023 sein und einen der beiden wunderschönen Wanderpreise der DODV/OPTI CLASS GER für ein ganzes Jahr zu Hause im Regal stehen haben – das war das Ziel für viele der 165 Teilnehmer der “Opti-Deutschen” am Dümmer See. 163 Optisegler erreichten dieses Ziel nicht, aber auch hinter ihnen liegt eine großartige Segelwoche. Der Wind war fast immer optimal, das war IDJM-Glück. Und das war kein Glück, sondern ein “Geschenk” der Seglervereinigung Hüde an die Optisegler:

  • ein erfahrenes Wasserteam unter der Leitung des Wettfahrtleiters Thomas Budde meisterte das Wasserprogramm
  • ein Gastgeber mit Know-How zur Regatta-Logistik, viel Platz und Engagement fürs Nachwuchssegeln

Fotos von der Meisterehrung – Preisverteilung

Alle Fotos: Eva Winkler/OPTI CLASS GER

Fünf Tage zuvor – die IDJM 2023 wird eröffnet

Alle Fotos: B. Müller-Genrich/OPTI CLASS GER


4. August 2023

INTERNATIONALE DEUTSCHE JUGENDMEISTERSCHAFT OPTIMIST (8) – Noah Schweichler gewinnt den Titelwettkampf

Noah Schweichler (GER 1666) ist neuer Deutscher Jugendmeister der Optimisten. Bestes Mädchen der IDJM ist Lea Marie Winkler (GER 1875)

(bmg) Mit zwei Finalrennen und insgesamt 14 Wertungsläufen ging die INTERNATIONALE DEUTSCHE JUGENDMEISTERSCHAFT OPTIMIST (IDJM) auf dem Dümmer See heute zu Ende. Noah Schweichler, 13 Jahre, vom Mühlenberger Segel-Club ist der neue Internationale Deutsche Jugendmeister 2023 der Optimist Klasse. An vier von fünf Wettfahrttagen der IDJM stand er auf Platz 1 der Ergebnisliste, in seinen Resultaten 6 Tagessiege und 5 Top-Five Ergebnisse. Auf den Plätzen 2 und 3: Lukas Wagner vom Deutschen Touring Yacht-Club und Lea-Marie Winkler vom Segler-Verein Großenheidorn. Lea ist auch bestes Mädchen dieses Titelwettkampfes, auf Rang 2 (Gesamtrang 4) bei den Mädchen Cosima Feussner vom Bayrischen Yacht-Club und Maya Rotter (Gesamtrang 15) vom Seglergemeinschaft am Müggelsee e. V.

Die Tagessieger am Finaltag:

Goldgruppe: Jasper Porthun, Jaro Hoffmann

Silbergruppe: Gota Kawa Shima/JAP, Jonas Krüger

Bronzegruppe: Mona Winkler, Johann Guth

Die TOP 3 der  IDJM – U13 Wertung:

1. Jonny Seekamp (Wassersport-Verein Hemelingen); 2. Jacob Ottmann (Mühlenberger Segel-Club); 3. Cassandra Jansch (Mühlenberger Segel-Club).

Alle Endergebnisse:

IDJM 2023                        IDJM 2023/U13 Wertung

Fotos vom IDJM-Finaltag – alle Fotos Eva Winkler

 


INTERNATIONALE DEUTSCHE JUGENDMEISTERSCHAFT OPTIMIST (7) – Der Belohnungstag

(bmg) Diese Dümmer-IDJM wird mit Sicherheit die regenreichste IDJM aller Zeiten …..das dachten eigentlich alle! Aber gestern gab´s eine Belohnung für das “Auswettern” und sogar Sonnenschein über dem Dümmer See. Unglaublich – es fiel kein einziger Regentropfen. Der südliche Wind war stabil, es wehte mit etwa 16 Knoten, in den Böen bis 20 Knoten. Die Gold-, Silber- und Bronzegruppen segelten 3 weitere Rennen, damit sind 12 Wettfahrten in der Wertung. Das entsprach exakt dem Wasser-Wunschprogramm der SVH-Organisatoren.

An der Spitze der Goldgruppe dominiert weiterhin das Trio Noah, Lukas,Cosima. Noah verteidigte erfolglreich seine Führungsposition und vergrößerte mit den Plätzen 5,3,1 den Abstand zu seinen Verfolgern. 17 Punkte liegen zwischen ihm und Lukas auf dem 2. Platz (40 Punkter), dahinter mit einem Zähler mehr Cosima, aktuell die Beste in der Mädchenwertung. Auf Platz 2 und 3 bei den Girls: Lea Marie Winkler und Jenny Soldatova.

Heute endet der Titelkampf der Optimisten, es gibt zwei noch weitere Tagesrennen für die 165 Akteure. Gegen 18 Uhr wird der/die Internationale(r) Deutsche(r) Jugendmeister(in) in der Optimisten-Klasse 2023 gefeiert, und auch der Internationale(r) Deutsche(r) Jugendmeister(in) U13 in der Optimisten-Klasse 2023. Die TOP Five der IDJM U13-Zwischenergebnisliste: 1. Jacob Ottmann, 2. Jonny Seekamp, 3. Cassandra Jansch, 4. Elly Echternach, 5. Cassian Bötsch.

Hier die komplette U13-Liste.

Achtung: Bei einer Meisterschaftsfeier der Segler-Vereinigung Hüde werden übrigens immer nicht nur die TOP 5,10,20, 30 usw. individuell, persönlich geehrt, sondern alle 165 Segler.

Die Tagessieger:

Goldgruppe: Jasper Porthun, Lukas Wagner , Noah Schweichler

Silbergruppe: Christian Benedikt Müssig, Jasper Winter, Simar Diwell

Bronzegruppe: Liv Martin, Janko Dietz (2 Rennen)

Die TOP TEN am ersten Tag der Finalserie (12 Wettfahrten):

1. Noah Schweichler, 2. Cosima Feussner, 3. Lukas Wagner, 4. Lea Winkler, 5. Jasper Porthun, 6. Tin Daan Behrendt,7. Onno Pörksen, 8. Paul Fiete Hickstein, 9. Johan Müller, 10. Jacob Ottmann

Hier alle Ergebnisse.

Fotos vom Finaltag 1 – alle Fotos Eva Winkler

 


2. August 2023

INTERNATIONALE DEUTSCHE JUGENDMEISTERSCHAFT OPTIMIST (6) – Dauerduschen zum Abschluss der Quallirunde

(bmg) Die gute Nachricht vom 3. Wettfahrttag bei der INTERNATIONALEN DEUTSCHEN JUGENDMEISTERSCHAFT OPTIMIST auf dem Dümmer See zuerst: die Windstärke war ok ( 7-8 Knoten, in  Böen bis 10 Knoten), damit wehte es schwächer als an den vorherigen zwei Wettfahrttagen. Herausforderung des Tages: die Winddreher. Und die wirklich schlechte Nachricht: Nass von oben war es eigentlich pausenlos.

Ab 11 Uhr begann auf dem See der Wettfahrtbetrieb. Aber die ersten Rennen in allen Flotten mussten wegen eines starken Linksdrehers abgebrochen werden. Die 2. Kreuz auf dem Outerloop hatte sich zum Anlieger entwickelt. Der Kurs musste im Laufe des Tages ein weiteres Mal verlegt werden. Dennoch: Wieder klappten 3 Tagesrennen für alle 3 Flotten. Vom Measurement-Boot hinter der Ziellinie gab´s auch nur gute Nachrichten: Keine Strafpunkte mussten verteilt werden, bei allen kontrollierten Boote (zwei pro Flotte) stimmten die Sicherheitsausrüstung, die Messmarken,Segel, Rigg, Schwert und Ruder. Bei den Schiedsrichtern war´s anders. Sie mussten einige Flaggen verteilen, am Start und auf den Raumschotskursen.

Die Tagessieger:

Gruppe Gelb: Cosima Feussner, Jasper Porthun (2 Rennen)

Gruppe Blau: Noah Schweichler (2 Rennen), Niklas Pape

Gruppe Rot:Lukas Wagner, Tin Daan Behrendt, Lukas Breitsprecher

Die TOP TEN zum Abschluss der Qualifikationsserie ( 9 Wettfahrten):

1. Noah Schweichler, 2. Cosima Feussner, 3. Lukas Wagner, 4. Jasper Porthun, 5. Lea Marie Winkler, 6. Jacob Ottmann, 7. Aileen Sorg, 8. Maximilian Kießling, 9. Paul Fiete Hickstein, 10. Onno Pörksen.  Hier alle Zwischenergebnisse

Dieses Trio – Noah, Cosima,Lukas –  steht seit drei Tagen an der Spitze der Ergebnisliste. Noah fuhr in 9 Rennen 5 Siege sein, führt mit acht TOP-Five Ergebnissen und 14 Punkten. 5 Tagessiege gelangen auch seiner Verfolgerin Cosima Feussner mit 20 Punkten auf Rang 2. Auf Rang 3 und 4 folgen Lukas Wagner (23 Punkte) und Jasper Porthun (24 Punkte). Jasper überzeugte mit seiner beachtlichen Aufholjagd. Mit Rang 38 stieg er am ersten Tag in die IDJM ein, am Ende des 2. Tages lag er bereits auf Gesamtrang 6, heute ist es Gesamtrang 4 durch eine Spitzenleistung:  2 Tagessiege. Auf seinem Punktekonto: sieben Top-Five Ergebnisse.

Am morgigen Donnerstag beginnt die Finalrunde, die 165 Segler starten in Gold-, Silber- und Bronzegruppen – hier die Gruppeneinteilung.

 

 

 

 


1. August 2023

INTERNATIONALE DEUTSCHE JUGENDMEISTERSCHAFT OPTIMIST (5) – Wieder super gelaufen

(bmg) Es war auf dem Dümmer See heute wieder schön windig und schnell. Am zweiten Tag der INTERNATIONALEN DEUTSCHEN JUGENDMEISTERSCHAFT OPTIMIST (IDJM) trugen die 165 Nachwuchsskipper ihre Titelrennen wieder bei Top-Bedingungen aus: Westwind um 12-15 Knoten, in Schauerböen waren es auch mal 5 Knoten mehr. An den Nieselregen und kräftige Regenschauer haben sich alle gewöhnt!  Alle drei Flotten segelten drei weitere Rennen, sechs Rennen sind jetzt in der Wertung. Am morgigen Mittwoch endet die Qualifikationsserie, am Donnerstag und Freitag geht´s weiter in Gold-, Silber- und Bronzegruppen. Das komplette IDJM-Wunschprogramm mit 14 Wettfahrten könnte gelingen. Weiterhin ist flotter Wind vorhergesagt.

” Die ersten drei Tagesstarts für die Wettfahrt Nr. 4  liefen perfekt mit “U”, bei den Wettfahrten Nr. 5 und 6 waren die Segler nervöser und es gab Fehlstarts. Pech hatte die Gruppe Rot auf der 2. Kreuz der 4. Wettfahrt. Ein Gewitter lieferte einen 15 Grad-Winddreher. Die Gruppen Gelb und Blau segelten zu dieser Zeit Raumschots-Kurse und wurden durch den Dreher kaum beeinträchtigt”, so Wettfahrtleiter Thomas Budde. Ihm und seinem Team macht die Arbeit für die junge Flotte weiterhin viel Spaß.

Die Tagessieger:

Gruppe Gelb: Noah Schweichler, Lea Winkler, Nani Seekamp

Gruppe Blau: Cosima Feussner (2 Rennen), Jasper Porthun

Gruppe Rot: Lukas Wagner, Jacob Ottmann, Jonny Seekamp

Die TOP TEN der Zwischenergebnisliste

1. Cosima Feussner, 2. Noah Schweichler, 3. Lukas Wagner, 4. Lea Marie Winkler, 5. Onno Pörksen, 6. Jasper Porthun, 7. Aileen Sorg, 8. Maximilian Kießling, 9. Jenny Soldatova, 10. Paul Fiete Hickstein – hier alle Zwischenergebnisse.

Fotos des 2. Wettfahrttages

 



31. Juli 2023

INTERNATIONALE DEUTSCHE JUGENDMEISTERSCHAFT OPTIMIST (4) – Kräftiger Wind zum Auftakt

INTERNATIONALE DEUTSCHE JUGENDMEISTERSCHAFT OPTIMIST beim SVH am Dümmer See, erster Wettfahrttag, Start 2. Tagesrennen der Gruppe Rot

(bmg) Mehr als zufrieden sind heute alle bei der INTERNATIONALEN DEUTSCHEN JUGENDMEISTERSCHAFT OPTIMIST am Dümmer See. Es wehte mit etwa 18 Knoten aus Südwest, in Böen waren es auch schon mal 26 Knoten, dazu Dauerregen. Beides kein Problem für die 165 Nachwuchsskipper. Alle drei Gruppen segelten 3 Wettfahrten, stets gab´s für zwei Gruppen ein Outerloop, für eine Gruppe ein Innerloop zu fahren. Auf dem Dümmer See ist es aufgrund der geringen Wassertiefe nicht schwierig optimale Bahnen auszulegen, es herrschen quasi “Laborbedingungen” für das Race Committee. Wettfahrtleiter Thomas Budde zum heutigen Tag: ” Es war einfach toll! Der kräftige Wind hat die Optisegler nicht überfordert. Gefreut habe ich mich über die Startdisziplin der Segler und ihren souveränen Umgang mit Wind und Kabbelwelle.”

Um 11 Uhr begann die Gruppe Gelb ihr erstes Rennen, 20 Minuten später waren auch die Gruppen Blau und Rot auf der Regattabahn unterwegs. Kleines Startproblem gab´s nur bei der Gruppe Blau, nach einem Gesamtrückruf  musste auf dem Startschiff beim 2. Startversuch im 2. Rennen die Black Flag gezogen werden. Alle anderen 8 Starts klappten mit der Flagge “U”. Gegen 14 Uhr war das Tagesprogramm “geschafft” und das Basislager SVH wurde angesteuert.

Die Tagessieger:

Gruppe Gelb: Noah Schweichler (2 Rennen), Paul Fiete Hickstein

Gruppe Blau: Cosima Feussner (2 Rennen), Onno Pörksen

Gruppe Rot: Quirin Klapper, Aileen Sorg, Johan Müller

Die TOP TEN der Zwischenergebnisliste

1. Noah Schweichler; 2. Cosima Feussner; 3. Lukas Wagner; 4. Paul Fiete Hickstein; 5. Onno Pörksen; 6. Aileen Sorg; 7. Lea Winkler; 8.Johan Müller; 9. Maximilian Kießling; 10. Jenny Soldatova

Hier alle Ergebnisse des ersten Wettfahrttages

Fotos des ersten Wettfahrtages

 


30. Juli 2023

INTERNATIONALE DEUTSCHE JUGENDMEISTERSCHAFT OPTIMIST (3) – Ausrüstungskontrolle und ab und an noch mal was zu erledigen

Endstation der Vermessungskontrolle – Wer an dieser Station “in Ordnung”  bei allen Positionen des Laufzettels stehen hat, der hat die letzte IDJM-Hürde bewältigt

(bmg) Inzwischen durchliefen fast 90% der 166 gemeldeten Boote bei der INTERNATIONALEN DEUTSCHEN JUGENDMEISTERSCHAFT (IDJM) die Ausrüstungskontrolle von Opti-Technikobmann Hans-Christian Kühn und seinem großen Helferteam. Seit dem vergangenen Freitagnachmittags läuft die “Vermessung”, heute gegen 17 Uhr muss alles erledigt sein, dann wird im “Vermessungszelt” die Eröffnung der IDJM gefeiert. Im Mängel-Ranking ganz oben: Zu lange Schwerter, fast “unsichtbare” Mastmarken, beschädigte Auftriebskörper, zu kurze, angeknapperte Schleppleinen. Mastmarken und Auftriebskörper sind  vor Ort inzwischen ausverkauft. Für einige Familien und Trainer gab´s noch einmal ein bisschen Arbeit, damit morgen alle 166 Segler ab 11 Uhr ihre ersten Rennen fahren können. Aber entspannt und seglerfreundlich lief´s im Zelt, an allen Stationen gingen nie die Entspannungs-Gummibärchen aus.

Belohnung am Crêpes-Stand

Direkt neben dem Vermessungszelt ein Crêpes-Stand. Die Pfannkuchenbäckerin  – 90 Jahre alt – backt leckere Crêpes und ist richtig gut drauf!

Und das Team Niedersachsen/Nordrhein-Westfalen ging am Nachmittag noch einmal aufs Wasser

 

 

 


29. Juli 2023

German Open im Opti Team Race 2023 – 66 Rennen und ein Siegerteam (2)

FINALE und das letzte Rennen bei der GERMAN OPEN IM OPTI TEAM RACE – unterwegs Team MSC 1 (Gelb) und Team OZ MV 1 (Pink) – Sieger der Gruppe 1 und Gruppe 2/Round Robin Stufe Tag 1

(bmg) Tag 2 bei der GERMAN OPEN IM OPTI TEAM RACE auf dem Dümmer See. Bei Top- Wetterbedingungen gab´s am zweiten Tag 17 weitere Starts bei Wind zwischen 13 und 18 Knoten aus Südwest und (immerhin) Blitzmomenten mit Sonnenschein. Wettfahrtleiter Kai Arendholz erläuterte in der morgendlichen Steuerleutebesprechung eine kleine Änderung des Regattaformats. Weil´s am ersten Tag so gut lief, sollte es nun eine Fortsetzung geben …. nicht nur für die 8 besten Mannschaften. Alle 15 Mannschaften hatten also noch einmal ihr Wasserprogramm. Die 8 besten Teams der Round Robin Runde segelten Finalrennen. Die anderen 7 Teams traten zum “King of Castle” für eine Platzierung auf den Rängen 9-15 an. Jede Mannschaft musste sich mindestens noch einmal mit einem Gegner-Quartett auseinandersetzen. Und Umpire-Chef Peter Scheuerl verkündete, ab sofort strenger auf die Einhaltung der WR Regel 42 zu achten, zur Einübung, ab Montag bei den Fleet Races stünde es sowieso auf dem Umpire-Normalprogramm.

Steuerleute-Besprechung und Einsegeln

Die Rennen …

 

Das Finale: Team MSC 1 (Gelb) gegen Team OT MV 1 (Mecklenburg-Vorpommern). Zwei Rennen sind gesegelt – jede Mannschaft gewann einmal, nun kommt die Entscheidung! Mit 3 Juryboote auf dem Kurs. Im Ziel wird´s knapp – MSC 1 gewinnt.

Das Sieger-Team (von links) Hanno, Onno, Paul, Jacob

Das Team MSC 1/Hamburg mit Hanno, Onno, Paul und Jacob gewann die GERMAN OPEN IM OPTI TEAM RACE; auf Platz 2 Team OT MV 1/Mecklenburg-Vorpommern mit Matti, Timeon,Jasper, Malea ; 3. Platz: Team Chaos/Hamburg mit Johan, Nick, Laura, Aileen, Noah.

Hier das komplette Endergebnis.

 


27. Juli 2023

German Open im Opti Team Race 2023 – Dauerregen und ziemlich viel Spaß (1)

(bmg) “Es war voll cool! Wir haben sogar einmal Favoriten geschlagen”, so Diego Nicolaus (14 Jahre) vom Team 7 “Flatowianer” über den heutigen ersten Tag

Diego Nicolaus in guter Stimmung – nach 6 Wasserstunden bei Dauerregen

der “German Open im Opti Team Race 2023” am Dümmer See. Es war seine allererste Team Race Regatta bei optimalem Wind um 8 Knoten. Der Dauerregen war kein Thema! Die GERMAN OPEN läuft unmittelbar vor Beginn der INTERNATIONALEN DEUTSCHEN JUGENDMEISTERSCHAFT “OPTIMIST”. 15 Mannschaften sind dabei, das Siegerteam der Dümmer TR-Regatta qualifiziert sich für den 35. OPTI TEAM CUP im Oktober auf dem Wannsee.

Die Team Race-Organisation der Seglervereinigung Hüde, auch Ausrichter der IDJM 2023, war perfekt. Nach der Steuerleutebesprechung des Wettfahrtleiters Kai Arendholz war mit Sicherheit bereits auch den nicht so erfahrenen “Team-Racern” klar, wie´s auf dem Wasser ablaufen wird.

Die 15 Vierer-Mannschaften – aufgeteilt in eine 7er und eine 8er Gruppe – segelten in der heutigen Round-Robin-Stufe (Jeder gegen Jeden) 49 Rennen, Dauer einer Rennens mind. 8 Minuten, 3-Minuten-Starts,  Kurs ein “N”, auf der Bahn unterwegs Umpires in 3 Jurybooten. “Die Segler waren sehr fair, diszipliniert und seglerisch gut”, so der Wettfahrtleiter am Ende des regenreichen Wettfahrttages.

Hier gibt es Ergebnisse der Round Robin Stufe.

Vorbereitung an Land und auf dem Wasser

Es folgen 49 Wettfahrten, aber nur eine kleine Fotoauswahl, weil die DODV-Kamera nicht starkregen-tauglich ist

Am morgigen Freitag wird die GERMAN OPEN IM OPTI TEAM RACE fortgesetzt – mit der KNOCKOUT-STUFE:

  1. Erster Gruppe 1 vs. Zweiter Gruppe 2
  2. Erster Gruppe 2 vs. Zweiter Gruppe 1
  3. Kleines und Großes Finale
  4. Und weil es heute so viel Spaß machte, gibt es eventuell auch weitere Rennen anderer Teams.

 


Gebrauchtmarkt - Aktuell

16. Mai 2024
Ich biete / Segel

J Sail Opti Segel Blue 3, wie neu

14. Mai 2024
Ich biete / Boote

GER 12944 Opti segelfertig mit allem Zubehör