Facebook Instagram
28. August 2022

OPTIMIST EUROPEAN TEAM RACING CHAMPIONSHIP 2022 (4) – Am Ende kein Wetterglück

ETR 2022 – Platz 5 für das Team GER (v.li.): Moritz, Cosima, Catalina, Lucas

Die OPTIMIST TEAM RACING CHAMPIONSHIP 2022 am Ledrosee/Italien ist beendet. Am dritten und auch am vierten Tag konnte das geplante Wettfahrtprogramm nicht umgesetzt werden, das  Wetter spielte nicht mit. Nach zweimaliger Startverschiebung an Land musste das Wassergeschehen am Sonnabend, dem  Abschlusstag, komplett gestrichen werden. Damit gab´s kein Halbfinale, kein Finale. Die Siegerehrung fand auf der Grundlage der Ergebnisse der Vorrunde statt, da in der für Freitag und Sonnabend geplanten 2. Runde  nicht 80% der Rennen gesegelt werden konnten. Team-Race Europameister 2022 ist damit die italienische Mannschaft, auf Platz 2 und 3 die Teams aus Polen und Spanien. Mit Platz 5 beendete das Team Germany diese Europameisterschaft. Gratulation zu dieser guten Leistung, unter den Top 5 beim ETR am Ledrosee war ein deutsches Team zuletzt im Jahr 2017. Hier das komplette Endergebnis.

“Das Team war motiviert, brachte Team Race-Erfahrung ein und gab sein Bestes”, so der Trainer Michael Ilgenstein. ” Lucas, Moritz, Cosima und Catalina war am Donnerstag mit zwei Siegen in den Matches gegen die Türkei und Kroatien, zwei harte Gegner, ein perfekter Einstieg in die 2. Runde gelungen. Ein Platz im Halbfinale wäre möglich gewesen.” Am Freitag hatte das polnische Team mit vier Siegen in fünf Matches dann die Führung übernommen und war an Italien vorbeigezogen. “The Italian team went through a not so easy day”, heißt es auf der ETR-Webseite, auf Rang 2 lagen punktgleich Italien und die Türkei, gefolgt von Spanien und Germany.

Die letzte von der Associazione Vela Lago di Ledro organisierte Veranstaltung endete mit einer bewegenden Siegerehrung, an der die IODA (International Opti Dinghy Association), vertreten durch die Vizepräsidentin Carmen Casco, und der AICO (Associazione Italiana Classe Optimist), vertreten durch den Sekretär Walter Cavallucci, teilnahmen. Camilla Baruzzi, Präsidentin des veranstaltenden Yachtclubs Associazione Vela Lago di Ledrobs, die sich bei allen bedankte, die zum Gelingen der Veranstaltung beitrugen, sagte abschließend: “Die Associazione Vela Lago di Ledro verdankt einen Teil ihres Wachstums der Optimist European Team Racing Championship: eine Veranstaltung, die wir seit 2008 mit großer Zufriedenheit für uns und für die Teilnehmer organisiert haben. Es ist an der Zeit, dass auch andere ihren Spaß haben, aber für uns ist es ein Abschied und kein Abschied.”

2023 wird die Optimist European Team Racing Championship vom 25.-30. August beim Royal Loosdrecht Yacht Club/ Netherlands, stattfinden. 

 

 

 

 


26. August 2022

OPTIMIST EUROPEAN TEAM RACING CHAMPIONSHIP 2022 (3) – Platz 5 am Ende der Vorrunde

2. Wettfahrttag ETR 2022 – Fotos: IODA/VILL/Zerogradinord

(bmg) Bei der OPTIMIST EUROPEAN TEAM RACING CHAMPIONSHIP ging am gestrigen Donnerstag die Vorrunde zu Ende. Die Segelbedingungen waren im Vergleich zum ersten Tag schwieriger: leichter, instabiler Wind um 3 – 7 Knoten. In sechs von insgesamt 15 Vorrunden-Matches  mussten Lucas, Moritz, Catalina und Cosima ihr Bestes geben. Sie schlossen den Tag mit drei Siegen und drei Niederlagen ab. Damit liegen sie zum Abschluss der Vorrunde mit 9 Siegen auf Gesamtplatz 5. Das ist ein Platz in der Goldgruppe der besten acht Mannschaften. Die gestrigen Niederlagen gegen Italien und Norwegen beendeten die GERs punktgleich mit ihren Gegnern, aber nach dem Reglement verliert das Team mit dem Segler auf Rang 1.

Führende Mannschaft ist nach der Vorrunde Italien mit 13 Siegen, auf Platz 2 Polen (12 Siege), dahinter der Vorjahres-Sieger Spanien (11 Siege) und die Türkei (10 Siege).

Die zweite Team Race-Runde konnte anschließend nicht wie geplant durchgeführt werden – Flaute auf dem Ledrosee. Für die deutsche Mannschaft reichte der Wind gerade noch für 2 Matches, und die liefen richtig gut. Sie gewann gegen die Türkei und Kroatien

 

 


25. August 2022

OPTIMIST EUROPEAN TEAM RACING CHAMPIONSHIP 2022 (2) – Erstes Zwischenergebnis: GER Mannschaft auf Platz 4

ETR Team GER (v.li.): Trainer Michael Ilgenstein, Moritz Hamm, Cosima Feussner, Catalina Feussner, Lucas Hamm

(bmg) “Ein prima erster Segeltag liegt unter uns”, so der Trainer Michael Ilgenstein am Ende des ersten Wettfahrttages bei der OPTIMIST EUROPEAN TEAM RACING CHAMPIONSHIP 2022. ” Prima Wind (5-8 Knoten) und Sonne am Ledro See, dazu herausragend gute Wasserschiedsrichter und engagierte, konzentrierte Segler. Sie treffen hier auf eine sehr freundliche Jury, die Freude an ihrem “Job” ausstrahlt und Spaß daran hat, den Seglern ihre Entscheidungen zu erklären, sie zu schulen. ”

Zwischen dem späten Vormittag und gestrigen Nachmittag trugen die sechzehn Nationalmannschaften mit insgesamt vierundsechzig Sportlern mehr als fünfundsechzig Wettkämpfe aus. Das Ganze in rasendem Tempo, das einerseits durch die günstigen Wetterbedingungen und andererseits durch die hervorragende Arbeit des Regatta-Komitees ermöglicht wurde, darunter der stets aufmerksame Fabio Barrasso (International Race Officer) und der IODA-Kursbeauftragte Alen Kustic.

Das GER- Quartett (Moritz und Lucas Hamm, Catalina und Cosima Feussner) segelte in der gestrigen Vorrunde gegen 9 der 15 Konkurrenzteams. Die GER-Tagesbilanz: 6 Siege, 3 Niederlagen. Damit liegen die Vier in der Zwischenergebnisliste auf dem vierten Platz. Die vorläufige Führung übernahm die Türkei, die sieben Rennen segelte und sie alle gewann. Dicht dahinter Italien und Polen, dank einer Bilanz von acht Siegen bei nur einer Niederlage. Italien musste sich den Niederlanden noch auf der Ziellinie geschlagen geben. Im italienischen Team die amtierende Europameisterin Emilia Salvatore und Leandro Scialpi, 10. der EM 2022.

Der Tag der GERs ist übrigens lang: von 9 Uhr morgens bis 18 Uhr sind die Vier mit allen Teams im Club! Chris Atkins schult die Mannschaften am Morgen und am späten Nachmittag, dann mit Notizen von spannenden Team Race Situationen des Tages.

 


24. August 2022

OPTIMIST EUROPEAN TEAM RACING CHAMPIONSHIP 2022 (1) : Wettfahrten beginnen heute

Am gestrigen Dienstag wurde die OPTIMIST EUROPEAN TEAM RACING CHAMPIONSHIP (ETR) am Lago di Ledro (23.- 28. August) eröffnet. Am Start sind die Teams der 16 besten europäischen Nationen der Optimist European Championship 2021. Die qualifizierten Nationen: ITA, ESP,TUR, DEN, GRE, CRO, SWE, POL, RUS, SUI, POR, FRA, NOR, NED, UKR und GER. Deutschland vertreten Lukas und Moritz Hamm sowie Catalina und Cosima Feussner., ihr Trainer vor Ort Michael Ilgenstein. Der Mannschaftswettkampf geht bis zum kommenden Sonnabend, heute um 10.30 Uhr beginnen die Wettfahrten.

Die letzte Teilnahme einer deutschen Mannschaft gab´s im Jahr 2019. Wir wünschen dem deutschen Quartett – allesamt echte Team Race-Fans – einen guten Verlauf der Meisterschaft. Seit Dienstag sind die Vier am Ledrosee, am Nachmittag absolvierten sie ein Training.

Der Trainer wird uns mit aktuellen Infos über die ETR versorgen. Er hat am Ledrosee einen besonders schwierigen Job. Denn: Auf dem Wasser darf er sich nicht aufhalten. Er sitzt nun täglich auf einem Hügel hoch über dem See, muss die Rennen aus der Distance verfolgen, ausgestattet u.a. mit einem guten Fernglas.

 

 


Gebrauchtmarkt - Aktuell

2. Oktober 2022
Ich biete / Boote

Winner Opti GER-13065

1. Oktober 2022
Ich biete / Bekleidung

GUL Trockenanzug (neu) Junior M

1. Oktober 2022
Ich biete / Bekleidung

Windesign Long John 3mm JXL

30. September 2022
Ich biete / Boote

Optimist Baranowski Baujahr 2018