Facebook Instagram
6. August 2022

OPTIMIST EUROPEAN CHAMPIONSHIP 2022 (6) – EM-Platz 2 für Clara Sigge

Die 3 besten Mädchen der OPTI EM 2022: (v.li.) Rang 2 Clara Sigge; EUROPEAN OPTIMIST GIRL CHAMPION Emilia Salvatore/ITA; Rang 3 Bianca Marchesini/ITA

Abschlusstag bei der OPTIMIST EUROPEAN CHAMPIONSHIP in Sonderburg. Mangels Wind konnten nur noch die Goldgruppen der Boys und Girls bei leichtem Südostwind ein einziges Rennen segeln. Die Silber- und Bronzegruppen wurden nach langem Warten auf eine segelbare Brise zurück in den Hafen geschickt, mit ihren Tagesrennen wäre das festgelegte EM-Zeitlimit überschritten worden.

Auf dem Podest bei der Siegerehrung stand Clara Sigge (12 Jahre). An allen fünf Wettfahrttagen behauptete sie sich in der Mädchenflotte an der Spitze mit guten und konstanten am Leistungen. Zum Abschluss der Qualifikationsserie lag sie auf dem dritten Platz, vor dem Finaltag auf Rang 2 direkt hinter der Italienerin Emilia Salvatore. Die Italienerin hatte sich an den Vortagen bereits einen guten Vorsprung ersegelt. Mit Platz 4 im letzten EM-Rennen sicherte Clara sich souverän den zweiten Platz bei den 111 Girls mit 17 Punkten Abstand zu Bianca Marchesin/ITA hinter ihr. Das deutsche Team feierte mit großer Freude ihr jüngstes Mitglied sofort nach dem Zieldurchgang. Cataline Feussner und Maya Ottmann beendeten die EM auf Platz 25. und 56.

Bei den Boys wurde der griechische Segler Iason Panagopoulos OPTIMIST EUROPEAN CHAMPION. Er gewann diesen Titelkampf mit einem 6. Platz im letzten Rennen und zog damit an dem Führenden Artur Brighenti/ITA vorbei. Zwischen dem Italiener, der im letzten Lauf 13. wurde, und Iason hatten vor dem Finale nur 2 Punkte gelegen. Die Endergebnisse der GER-Boys: 44./Goldgruppe Nick Plinke; 64./Silbergruppe Tristen Ottmann; 92./Silbergruppe Jan Will; 124./Bronzegruppe Peer Kruse. Hier alle Endergebnisse.

Der EM-Finaltag 05. August 2022

 


4. August 2022

OPTIMIST EUROPEAN CHAMPIONSHIP 2022 (5) – Mädchen-Power

3. Wettfahrttag OPTIMIST EUROPEAN CHAMPIONSHIP – Abschluss der Qualifying Series

(bmg) Erfolgreich – der Abschluss der Qualifikationsserie bei der OPTIMIST EUROPEAN CHAMPIONSHIP 2022.am gestrigen Mittwoch und der heutige Einstieg in die Final Series. Entsprechend ihrer Vorergebnisse segelten die EM-Teilnehmer heute in Gold-, Silber- und Bronzefleets.Über die drei Wettfahrttage der Vorrunde verwirklichte die Wettfahrtleitung des Sonderborg Yacht Club ihr EM-Wunschprogamm mit 6 Qualifikationsrennen. Und auch heute lief alles nach Plan: zwei Finalrennen bei verlässlichem Südwind mit 8-10 Knoten. .

Am Mittwoch war es schwierig! “Unstable” Südwestwind um 8-10 Knoten, der Wind wechselte in seiner Stärke uind Richtung, es war ein anstrengender Tag für die Segler, so der Trainer Riccardo de Felice. Clara Sigge, Catalina Feussner und Maya Ottmann qualifizierten sich für die Goldgruppe und erreichten ihr erstes EM-Etappenziel. Bei den Jungen gelang dies Nick Plinke. Jan Will, Tristen Ottmann und Peer Kruse segelten heute in der Silber- und Bronzegruppe.

Die heutigen Zwischenergebnisse nach 8 Wettfahrten – 1 Streichresultat

Clara Sigge – auf Platz bei den Girls am vorletzten EM-Tag

2. Clara Sigge (44 Punkte); 24. Catalina Feussner (123 Punkte); 55. Maya Ottmann (202 Punkte)

Die Ergebnisliste bei den Mädchen führt an:Emilia SalvatoreP/ITA (21 Punkte); auf dem 3. Platz Petronille Lescanne (53 Punkte).

46. Nick Plinke (134 Punkte/Goldgruppe); 64. Tristen Ottmann (139 Punkite/Silbergruppe); 92. Jan Will (207 Punkte/Silbergruppe); 124. Peer Kruse (220 Punkte/Bronzegruppe).

Die Top 3 Boys: 1. Artur Brighenti/ITA (22 P.); 2. Iason Panagopoulos/GRE (24 P.); 3. Gabriele Maria Viti/ITA (38 P.)

Hier alle Zwischenergebnisse

Fotos Mittwoch, 03. August 2022

 


2. August 2022

OPTIMIST EUROPEAN CHAMPIONSHIP 2022 (4) – Clara Sigge auf dem dritten Platz

Clara Sigge – auf dem dritten Platz am Ende des 2. Wettfahrttages

Bei südlichem Wind um 8 Knoten segelten die 253 Teilnehmer der OPTIMIST EUROPEAN CHAMPIONSHIP 2022 am zweiten EM-Tag zwei weitere Rennen. Vier Wettfahrten sind jetzt insgesamt in der bis Mittwoch laufenden Qualifikationsserie gesegelt.

Es war ein schwieriger Tag für das deutsche Team – es gibt enttäuschte und glückliche Segler. Clara Sigge zählt zu den Glückskindern. Mit 12 Jahren die Jüngste im GER-Team, entschied sie sich in beiden Rennen für die richtige Bahnseite, behielt die Ruhe auch nach einem nicht optimalen Start im 1. Tagesrennen, und wurde im Ziel einmal 5., einmal 4. In der Zwischenergebnisliste verbesserte sie sich im Vergleich zu gestern um 10 Plätze und liegt in der Zwischenergebnisliste auf Gesamtplatz 3. Die Gesamtführung bei den Mädchen hat mit zwei Tagessiegen die Französin Petronille Lescanne übernommen, hinter ihr die Polin Alicja Dampc.

Um 9 Plätze arbeitete sich heute Maya Ottmann nach vorn, sie liegt mit ihren Tagesergebnissen 12,17 nun auf dem 19. Platz in der Zwischenergebnisliste. Catalina Feußner gelang ein gutes erstes Tagesrennen, mit ihrem Ergebnis im 2.Tagesrennen ist sie nicht zufrieden – sie liegt weiterhin auf dem 23. Platz in der Gesamtwertung.

In guter Stimmung bei den GER-Jungen ist Nick Plinke. Ihm gelang Platz 11 im ersten und Platz 20 im zweiten Tageslauf. Damit kletterte er in der Gesamtliste um 23 Plätze auf Rang 52 vor. Für Tristen Ottmann, Peer Kruse und Jan Will verlief der zweite EM-Tag enttäuschend, aber die Drei haben sich viel vorgenommen und wollen morgen auf jeden Fall wieder in Fahrt kommen. In der Boys-Fleet führt weiterhin Iason Panagopoulos/GRE, seine bisherigen Ergebnisse: 1,5,1,1; auf dem zweiten und dritten Platz Harrison Gandy/USA und Stefanos Samaras/GRE. Hier alle Zwischenergebnisse.

Team GER – 02. August 2022

Clara Sigge: Platz 3 im EM-Zwischenergebnis

Clara über den heutigen Regattatag: Im 1. Rennen hatte ich keinen guten Start, aber entschied mich für die richtige Seite bei der Startkreuz – links gab´s den besseren Wind. An der ersten Bahnmarke kam ich als 8. an. Auf dem Vorwindkurs und auf der Zielkreuz konnte ich drei Seglerinnen überholen. Am Ende segelte ich als 5. durchs Ziel.

Gesamtrückrufe, Abbruch des Starts – das 2. Tagesrennen klappte in der “Blauen Gruppe” nicht auf Anhieb. Als es endlich los ging, gelang mir ein guter Start, als Erste umrundete ich die Luvtonne. Aber diesen Platz konnte ich nicht halten. Auf dem Vorwindkurs überholte mich Petronille Lescanne, sie gewann dieses Rennen. Auf der Zielkreuz musste ich mich mit zwei italienischen Seglerinnen auseinandersetzen, sie wurden 2. und 3.,  ich am Ende 4. Insgesamt hat mir dieser Lauf aber sehr viel Spaß gemacht. Es war toll, vorne mit dabei zu sein.


1. August 2022

OPTIMIST EUROPEAN CHAMPIONSHIP 2022 (3) – Auftaktrennen in der Sonderborg Bugt

1. Wettfahrttag: Vorbereitung der Optis

(bmg) Guter Start für das deutsche Team bei der OPTIMIST EUROPEAN CHAMPIONSHIP 2022 in Sonderborg. Die Segelbedingungen: Nordwestwind zwischen 8 und 15 Knoten, Sonnenschein und Kabbelwellen. Die 142 Boys, aufgeteilt in 3 Gruppen, und die 111 Girls (2 Gruppen) , segelten alle 2 Wettfahrten.

Die Herausforderung des Tages war der Wind, ziemlich wechselhaft in seiner Stärke und Richtung. Tristen Ottmann verstand dieses Windspiel recht gut und liegt nun mit den Platzierungen 4,2 auf dem zweiten Platz in der Zwischenergebnisliste, punktgleich auf Platz 1 vor ihm Iason Panagopoulos/Gre und Artus Brighenti/ITA auf Platz 3. Tristens Teamkollegen Peer Kruse, Nick Plinke und Jan Will gelang ein guter Lauf: 52. Peer Kruse (26,13); 75. Nick Plinke (11,39); 77. Jan Will (13,38).

Bei den Girls verspielte Clara Sigge einen Sieg im zweiten Tagesrennen. Kurz vor der Ziellinie übersah sie, dass ihre Konkurrentinnen auf der linken Seite mehr Wind hatten und an ihr vorbeiziehen konnten. Die Ergebnisse der GER-Girls: 11. Clara Sigge (13,6); 23. Catalina Feußner (21,10); 28. Maya Ottmann (14,19). Die TOP 3 Girls: 1. Emily Fenech/MLT; Moeka Iwanami/JPN; Alicja Dampc/Pol. Hier alle Zwischenergebnisse.

Resümee des Trainers Riccardo de Felice: “It´s a good first day. The atmosphere is good. We are growing up in this championship.Our aim is to qualify for the Gold Group.”

Team GER EM 2022 – 1. August

Unser Tagesablauf in Kurzfassung: 8.30 Uhr Frühstück; 9.20 Uhr Fahrt zum Hafen – in Segelkleidung; anschl. Aufbau der Boote; 10.20 Uhr Besprechung; 10.45  Uhr Auslaufen. Gegen 16 Uhr zurück im Hafen; 18.00 Uhr Dinner im Club; 19.00 Uhr Erholungszeit mit Hostel

Der “freie” Tag 31. Juli 2022: Erlebnispark, Festumzug  und Eröffnungsfeier im Sonderborg Castle

Zehn zitronengelbe Optisegel schmückten den Burgwall, an dem der EM-Festumzug auf dem Weg in die Burg vorbeizog. Diese Segeln waren schon einmal im Einsatz: Die 3. Etappe der diesjährigen Tour de France endete in Sonderborg. Die Radstrecke führte an der Strandpromenade entlang. Ufernah waren dort 10 Optis mit diesen 10 zitronengelben Segeln verankert, auch bei  60km/h mit dem Rennrad nicht zu übersehen, oder?

 

 


31. Juli 2022

OPTIMIST EUROPEAN CHAMPIONSHIP 2022 (2) – EM-Vorprogramm bei Leichtwind

Letze Trainingseinheit vor dem Beginn der EM-Wettfahrten

(bmg) Letzte Vorbereitungen der EM-Mannschaft für die OPTIMIST EUROPEAN CHAMPIONSHIP 2022 in Sonderborg/Dänemark bei Hochsommer-Bedingungen. Sonne, drehender, leichter Wind, kurze Wellen!  Die Segler versuchten das Beste aus den schwierigen Bedingungen in der Sonderborg Bugt zu machen. „Segelt „romantisch“, geht eine Verbindung ein mit eurem Boot“, so Trainer Riccardo, das “sensible”  Segeln gelang immer besser.

Am heutigen Sonntag wird die EM eröffnet. In einer Parade werden die 253 Segler aus 43 Nationen vom Yacht Club zum Sonderborg Castle ziehen. Am Montag beginnen die Segelwettkämpfe in getrennten Jungen- und Mädchenflotten. Diese Trennung gibt es bei keiner anderen Meisterschaft der INTERNATIONAL OPTIMIST DINGHY ASSOCIATION (IODA). 145 Jungen und 112 Mädchen stehen auf der EM-Meldeliste – das bedeutet ein Mädchenanteil von 44%!  “If we keep going at this rate, we will keep our goal of a EUROPEAN CHAMPIONSHIP with a 50/50 gender balance very soon!” schreibt Carmen Casco, IODA Europa-Präsidentin.

Infos vom GER EM-Team: Freitag, 30.07. Juli – Wassertraining und Vorbereitung der Vermessung

Sonnabend, 30. Juli – Vermessung und letztes Vorbereitungstraining

 

 

 


28. Juli 2022

OPTIMIST EUROPEAN CHAMPIONSHIP 2022 (1) – EM-Team jetzt in Sonderborg – Das sind wir!

EM Team 2022 in Sonderborg

(bmg) Seit gestern ist die OPTI EM-Mannschaft mit Catalina Feußner, Clara Sigge, Jan Will, Maya Ottmann, Nick Plinke, Peer Kruse und Tristen Ottmann mit ihrem Trainer Riccardo de Felice sowie Teamleader Birgitt Müller-Genrich in Sonderborg. Am heutigen Donnerstag ging das Team zum Einsegeln aufs Wasser, die erste Reviererkundung gab´s bereits im Mai.

Das Team-Programm in den nächsten Tagen: Am Samstag Vermessung, am Sonntag Eröffnung der OPTIMIST EUROPEAN CHAMPIONSHIP 2022, es folgen von Montag bis Freitag 5 Wettfahrttage mit 10 Wettfahrten. Die 257 SeglerInnen werden in getrennten Jungen – und Mädchenflotten gegeneinander antreten, mit dabei Nachwuchssegler aus Nord- und Südamerika, Asien und Ozeanien.

In den nächsten Tagen wird das EM Team über´s Regattaleben in Sonderborg berichten. Deshalb haben wir uns entschieden, das EM-Team heute vorzustellen. Klickt auf die Namen und ihr erfahrt etwas über die Sieben ….

 

 

Peer Kruse
Jan Will
Nick Plinke
Tristen Ottmann
Maya Ottmann
Clara Sigge
Catalina Feussner

Gebrauchtmarkt - Aktuell

4. Dezember 2022
Ich biete / Zubehör & Sonstiges

Kompass für Opti

4. Dezember 2022
Ich biete / Boote

Opti Winner GER 1556 aus 2020

4. Dezember 2022
Ich biete / Zubehör & Sonstiges

Unbenutztes Optimax MK III Flex Rigg mit Hyperflex Sprit

26. November 2022
Ich biete / Bekleidung

Magic marine Ausreithose freedom