Instagram Facebook Instagram
24. März 2024

1800 Optimisten bei Osterregatten in Italien, Slowenien und den Niederlanden

Der COUNTRY CUP – in 3 Tagen steht fest, wer ihn 2024 mit nach Hause nehmen darf

LAKE GARDA MEETING – Foto: Fraglia Vela Riva

(bmg) Rund 1800 Optisegler aus ganz Europa sind über Ostern mit ihrem kleinen Boot ontour. Ihre diesjährigen Ziele – eigentlich wie seit vielen Jahren –  das LAKE GARDA MEETING in Riva am nördlichen Gardasee/Italien, die SAILING POINT EASTER REGATTA in Portoroz/ Slowien oder die MAGIC MARINE OPTIMIST EASTER REGATTA auf dem  Braassemermeer/Niederlande.

Am kommenden Mittwoch beginnt das internationale OPTI-OSTERPROGRAMM mit dem 10. COUNTRY CUP auf dem Gardasee. Pro Nation ist ein Optisegler zugelassen, nominiert von der  Optimist Klassenvereinigung seines Landes. GER wird vertreten von Noah Schweichler, auf Rang 1 der A-Jahresrangliste 2023 und Deutscher Jugendmeister im Opti.

Am Donnerstag, 28. März, sollen dann bei der EASTER REGATTA vor Portoroz ( 529 Starter) und beim LAKE GARDA MEETING (1048 Starter) die ersten Rennen über die Bahn gebracht werden. Vier Wettfahrttage sind geplant, 2 Tage Qualifying Series, 2 Tage Final Series.

Auf dem Braassemermeer in den Niederlanden beginnt das 4tägige Wasserprogramm für die 175 Optisegler, darunter 14 deutsche Skipper, am Karfreitag. Das Wunschprogramm des WV Braassemermeer bis Ostermontag: 11 Rennen.Die Optiflotte wird in Startgruppen von maximal 88 Booten eingeteilt. Die Startgruppen segeln an den ersten beiden Tagen der Veranstaltung eine Qualifikationsserie, gefolgt von einer Finalserie am dritten und vierten Tag.

 

 

Gebrauchtmarkt - Aktuell

15. April 2024
Ich biete / Bekleidung

Segelneoprenanzug Decathlon ca. Größe 134/140

15. April 2024
Ich biete / Bekleidung

2x Magic Marine Ausreithose XXS – Neu und gebraucht

15. April 2024
Ich biete / Boote

Regattafähiger Opti (mit Messbrief)

14. April 2024

Opti – Winner 3D Star