Facebook Instagram
22. September 2022

Ranglistenfaktoren für Auslandsregatten 2023

(bmg) Die Regattasaison 2023 ist in der Planung. Ein wichtiges Thema hierbei sind die Ranglistenfaktoren für Auslandsregatten.

Hier der aktuelle Stand:

  • Von 122 Ranglistenregatten finden aktuell 19 Regatten im Ausland statt.
  • Diese 19 ausländischen Ranglistenregatten haben teilweise einen (sehr) hohen Ranglistenfaktor:
    • 1 Regatta (Lake Garda Meeting) mit dem Faktor 1,35 und
    • 5 Regatten mit Faktor 1,30.
  • Zum Vergleich die Faktorenverteilung in Deutschland 2022:
    • 2 Regatten mit dem Faktor 1,35 und
    • 4 Regatten mit dem Faktor 1,30.
  • Die DODV meldet alle Ranglistenregatten zu Beginn des Jahres beim DSV an (auch die ausländischen).
  • Der Ranglistenfaktor wird mit der Meldung beim DSV festgelegt und kann während der Saison nicht mehr verändert werden.
  • Die Ranglistenpunkte für die deutschen Regatten werden nach folgendem System vergeben: https://www.opticlass.de/regatta/rangliste/grundsaetze/

Der Vorstand sieht den Anteil der hohen Ranglistenfaktoren im Ausland kritisch, weil damit unsere Optisegler quasi dazu gezwungen werden ins Ausland zu fahren, um Punkte zu holen.

 

Ziele des DODV Vorstandes

Die Ranglistenpunkte sollen in Deutschland ersegelt werden:

  • Eindämmung des Regattatourismus,
  • Stärkung der deutschen Regatten,
  • ausländische Regatten sollen der sportfachlichen Entwicklung dienen und nicht dem Sammeln von Ranglistenpunkten.

Das System muss pragmatisch, nachhaltig und langfristig sein.

Vor diesem Hintergrund befragte der Vorstand der DODV/OPTICLASS GER die Trainer und Beiräte nach ihrer Meinung:

  • Von 8 Beiräten sprachen sich im Verlauf der Befragung 5 Beiräte für eine Vereinheitlichung der Faktoren von Auslandsregatten aus – auch in Bezug auf die Osterregatten.
  • Von 11 Trainern waren 8 Trainer dafür, die hohen Faktoren von Auslandsregatten herunterzusetzen, dabei waren 4 Trainer dafür, den Faktor noch geringer als 1,20 anzusetzen, eher Richtung 1,10.
  • Einige Trainer sprachen sich dafür aus, die Anzahl der Auslandsregatten zu reduzieren.

 

Für die Segelsaison 2023 entschied der DODV Vorstand Folgendes:

Die ausländischen Ranglistenregatten werden pauschal den Faktor 1,20 bekommen. Einzige Ausnahme ist das 41. Lake Garda Meeting (05.-09.04.2023), welches den Faktor 1,35 behält. Das Lake Garda Meeting war 2022 die Regatta mit den meisten deutschen Teilnehmern (212) nach der Internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft. 

Nach der Berechnung der Faktoren der deutschen Ranglistenregatten und im Verlauf der Saison 2023 wird die Faktoren-Vergabe für Auslandsregatten erneut überprüft. Angedacht ist eine Reduzierung der Anzahl der Auslandsregatten, die Herabsetzung der Ranglistenfaktoren für Auslandsregatten sowie die Vergabe der Ranglistenfaktoren an Regatten mit größerer geographischer Nähe zu Deutschland.

Gebrauchtmarkt - Aktuell

2. Oktober 2022
Ich biete / Boote

Winner Opti GER-13065

1. Oktober 2022
Ich biete / Bekleidung

GUL Trockenanzug (neu) Junior M

1. Oktober 2022
Ich biete / Bekleidung

Windesign Long John 3mm JXL

30. September 2022
Ich biete / Boote

Optimist Baranowski Baujahr 2018